Deutsch-Tschechisch-Slowakisches Anwaltsforum am 08.11. und 09.11.2019 in Bayreuth

4. Bayerischer Mediationstag am 16.10.2019 in München

Fortbildungsveranstaltungen des Deutschen Anwaltsinstituts

Zur Erinnerung: Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizin- und Sozialversicherungsrecht am 05.07.2019 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltungen des Deutschen Anwaltsinstituts im 2. Halbjahr 2019

Zur Erinnerung: ZV-Seminar des RENO Franken e.V. am 25.07.2019 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizin- und Sozialversicherungsrecht am 05.07.2019 in Bamberg

ZV-Seminar des RENO Franken e.V. am 25.07.2019 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Der Abfindungsvergleich in der Regulierungspraxis“ am 11.07.2019 in Bamberg

Tagung „Strafverfahren und Digitalisierung“ am 05.07. und 06.07.2019 in Leipzig

Zur nochmaligen Erinnerung: Kammertag am 26.04.2019 mit Fortbildung und Kammerversammlung

Fortbildungsveranstaltungen des Deutschen Anwaltsinstituts

Fortbildungsveranstaltung des Coburger Anwaltvereins am 10.05.2019 in Coburg

Grundbuchseminar des LVS Bayern am 12.04.2019 in Nürnberg

Deutsch-Tschechisch-Slowakisches Anwaltsforum 2019 – Save the date!

Kammertag am 26.04.2019 in Bamberg – Save the date!

Fortbildungsveranstaltungen des Deutschen Anwaltsinstituts

Nürnberger Gespräche 2019

Nürnberger Gespräche 2019

16. Mitteldeutsche Medizinrechtstage vom 29.03. bis 30.03.2019 in Leipzig

Informationsveranstaltung zum Thema „LegalTech“ am 19.12.2018 in Bamberg

Kooperation zwischen der RAK Bamberg und dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI)

Deutsch-Tschechisch-Slowakisches Anwaltsforum am 09.11. und 10.11.2018 in Görlitz

Fortbildungsveranstaltung zum neuen Bauvertragsrecht am 15.11.2018 in Bamberg

Schönlein-Symposium (auch für Medizin- und Arbeitsrechtler) am 17.11.2018 in Bamberg

Deutsch-Tschechisch-Slowakisches Anwaltsforum am 08.11. und 09.11.2019 in Bayreuth

Wie bereits bekannt gegeben findet am Freitag, 08.11.2019, und Samstag, 09.11.2019, das diesjährige Deutsch-Tschechisch-Slowakische Anwaltsforum statt, eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Rechtsanwaltskammern Bamberg und Sachsen sowie der Tschechischen und der Slowakischen Rechtsanwaltskammer. Die Organisation hat in diesem Jahr die RAK Bamberg übernommen; Austragungsort ist das Hotel Rheingold in Bayreuth.

Oberthema ist die „Verschwiegenheitspflicht des Rechtsanwalts“, die nicht nur durch neue Gesetze und Verordnungen, auch auf europäischer Ebene, sondern auch durch die fortschreitende Digitalisierung und die damit einhergehenden Veränderungen der anwaltlichen Arbeitsweise immer größeren Gefahren und Herausforderungen ausgesetzt ist. Mehrere Referenten aus Deutschland, Tschechien und der Slowakei werden sich diesem Thema widmen und in ihren Vorträgen die Situation in den einzelnen Ländern beschreiben.

Nähere Einzelheiten hierzu und zur Veranstaltung im Allgemeinen können Sie der Einladung entnehmen, die demnächst an alle Kammermitglieder verschickt wird.

4. Bayerischer Mediationstag am 16.10.2019 in München

Wie bereits angekündigt findet am Mittwoch, 16.10.2019, in der IHK-Akademie in München, Orleansstraße 10 – 12,  von 09:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr der vierte Bayerische Mediationstag statt. Veranstalter ist das Bayerische Staatsministerium der Justiz, als Kooperationspartner sind u. a. die drei bayerischen Rechtsanwaltskammern, so auch die RAK Bamberg, beteiligt.

Nähere Informationen, auch zum Programmablauf, entnehmen Sie bitte dem

und der Internetseite www.bayerischermediationstag.de. Ihre Anmeldungen richten Sie bitte bis 02.10.2019 an die Rechtsanwaltskammer München, per Telefax (089/532944-940) oder per E-Mail (mediationstag@rak-muenchen.de). Hierzu verwenden Sie bitte das

Fortbildungsveranstaltungen des Deutschen Anwaltsinstituts

Das Deutsche Anwaltsinstitut und die Rechtsanwaltskammer Bamberg unterhalten eine Kooperation, die es allen Kammermitgliedern ermöglicht, zu einem günstigeren Beitrag an DAI-Seminaren teilzunehmen. Nachstehend finden Sie die

Über weitere Seminare können Sie sich auf der Internetseite der RAK Bamberg unter https://www.rakba.de/service/fuer-anwaelte/fortbildung/fremde-veranstaltungen/ informieren.

Zur Erinnerung: Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizin- und Sozialversicherungsrecht am 05.07.2019 in Bamberg

Es wird daran erinnert, dass die Rechtsanwaltskammer Bamberg am Freitag, 05.07.2019, in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Kreisverband Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizin- und Sozialversicherungsrecht anbietet. Sie findet von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt und richtet sich sowohl an Rechtsanwälte als auch an Ärzte.

Referent ist Michael Phieler, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Recht der gesetzlichen Krankenversicherung inklusive der einschlägigen Nebengesetze und des SGG und ist auf diesen Gebieten seit vielen Jahren als Seminar- und Tagungsleiter tätig.

Nähere Informationen zum Inhalt seines Vortrags und zur Veranstaltung im Allgemeinen entnehmen Sie bitte der

die auch ein Anmeldeformular enthält. Es sind noch Restplätze frei.

Zur Erinnerung: ZV-Seminar des RENO Franken e.V. am 25.07.2019 in Bamberg

Im Newsletter von Mai 2019 wurde bereits darauf hingewiesen, dass der RENO Franken e.V. am Donnerstag, 25.07.2019, eine Fortbildungsveranstaltung zur Vermögensauskunft anbietet. Sie findet von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Rechtsanwaltskammer Bamberg, Friedrichstraße 7, 96047 Bamberg, statt. Referent ist Harald Minisini aus München, Geprüfter Rechtsfachwirt und langjähriger Dozent für verschiedene Seminaranbieter, insbesondere in den Bereichen Zwangsvollstreckung sowie Insolvenz- und Zivilprozessrecht.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der

die auch ein Anmeldeformular enthält. Es sind noch wenige Plätze frei!

Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizin- und Sozialversicherungsrecht am 05.07.2019 in Bamberg

Am Freitag, 05.07.2019, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Kreisverband Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizin- und Sozialversicherungsrecht an. Sie findet von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt und richtet sich sowohl an Rechtsanwälte als auch an Ärzte.

Referent ist Michael Phieler, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Recht der gesetzlichen Krankenversicherung inklusive der einschlägigen Nebengesetze und des SGG und ist auf diesen Gebieten seit vielen Jahren als Seminar- und Tagungsleiter tätig.

Nähere Informationen zum Inhalt seines Vortrags und zur Veranstaltung im Allgemeinen entnehmen Sie bitte der

die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 28.06.2019.

ZV-Seminar des RENO Franken e.V. am 25.07.2019 in Bamberg

Am Donnerstag, 25.07.2019, bietet der RENO Franken e.V. eine Fortbildungsveranstaltung zur Vermögensauskunft an. Sie findet von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Geschäftsstelle der Rechtsanwaltskammer Bamberg, Friedrichstraße 7, 96047 Bamberg, statt. Referent ist Harald Minisini aus München, geprüfter Rechtsfachwirt und langjähriger Dozent für verschiedene Seminaranbieter, insbesondere in den Bereichen Zwangsvollstreckung sowie Insolvenz- und Zivilprozessrecht.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der

die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Montag, 01.07.2019.

Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Der Abfindungsvergleich in der Regulierungspraxis“ am 11.07.2019 in Bamberg

Am Donnerstag, 11.07.2019, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Oberlandesgericht Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Der Abfindungsvergleich in der Regulierungspraxis“ an. Sie findet von 10:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr im Großen Saal des Bistumshauses St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt.

Referent ist Rechtsanwalt Herbert Lang, Abteilungsdirektor des Fachbereichs Schaden bei der Allianz Versicherungs-AG in München. Er wird sich insbesondere mit den Themen Wirksamkeit des Vergleichs, Umfang der Abfindung, Formulierung eines Vorbehalts, Aktivlegitimation des Geschädigten, Verjährungsfragen bei Abfindungen und Kapitalisierung von Ansprüchen befassen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der

die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 28.06.2019.

Tagung „Strafverfahren und Digitalisierung“ am 05.07. und 06.07.2019 in Leipzig

Am 05.07. und 06.07.2019 veranstaltet die Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg die Tagung „Strafverfahren und Digitalisierung“. Sie widmet sich den verschiedenen Einflüssen der fortschreitenden Digitalisierung auf das Strafverfahren. ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis diskutieren Chancen und Herausforderungen der neuen technischen Möglichkeiten: erste Erfahrungen mit der elektronischen Akte, die Nutzung elektronischer Beweismittel oder die technische Aufzeichnung von Vernehmungen und Hauptverhandlungen.

Nähere Informationen können Sie dem

entnehmen. Anmeldungen bitte per E-Mail an medienstrafrecht@uni-leipzig.de.

Zur nochmaligen Erinnerung: Kammertag am 26.04.2019 mit Fortbildung und Kammerversammlung

Wie mehrfach angekündigt findet am Freitag, 26.04.2019, im Würzburger Lehrgangswerk (WLW) in Bamberg, Würzburger Straße 59, der Kammertag 2019 der Rechtsanwaltskammer Bamberg statt.

Er beginnt um 10:00 Uhr mit einer Fortbildungsveranstaltung aus dem Familien-, Erb- und Sozialrecht. Referentin ist Rechtsanwältin Dr. Gudrun Doering-Striening, Fachanwältin für Sozialrecht und für Familienrecht aus Essen. Sie wird zum Thema „Albtraum Alter – Blitzlichter aus dem Seniorenrecht“ vortragen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Um 14:00 Uhr lädt die Kammer alle anwesenden Mitglieder zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

Die ordentliche Kammerversammlung startet um 15:00 Uhr mit einem Gastvortrag von Leo Martin, Ex-Geheimagent, Kriminalist & Bestsellerautor aus München. Den weiteren Ablauf und Näheres zur Tagesordnung können Sie dem Mitteilungsblatt RAK – InFORM von März 2019 entnehmen. Dort finden Sie auch ein

Bitte machen Sie von Ihren Rechten Gebrauch und nehmen Sie an der Kammerversammlung teil!

Fortbildungsveranstaltung des Coburger Anwaltvereins am 10.05.2019 in Coburg

Am Freitag, 10.05.2019, bietet der Coburger Anwaltverein eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Erwerbsschaden in Fällen von Verletzung oder Tötung“ an. Sie findet von 09:00 Uhr bis 14:30 Uhr im Münchner Hofbräu in Coburg, Kleine Johannisgasse 4, statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der

Deutsch-Tschechisch-Slowakisches Anwaltsforum 2019 – Save the date!

Am Freitag, 08.11.2019, und Samstag, 09.11.2019, wird das diesjährige Deutsch-Tschechisch-Slowakische Anwaltsforum stattfinden, eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Rechtsanwaltskammern Bamberg und Sachsen sowie der Tschechischen und der Slowakischen Rechtsanwaltskammer. Die Organisation hat in diesem Jahr die RAK Bamberg übernommen; Austragungsort ist das Hotel Rheingold in Bayreuth.

Nähere Informationen werden in Kürze veröffentlicht. Es wird schon jetzt darum gebeten, den Termin zu reservieren.

Kammertag am 26.04.2019 in Bamberg – Save the date!

Am Freitag, 26.04.2019, findet im Würzburger Lehrgangswerk (WLW) in Bamberg, Würzburger Straße 59, die ordentliche Kammerversammlung 2019 der Rechtsanwaltskammer Bamberg statt. Sie wird um 14:00 Uhr beginnen. Bereits für 10:00 Uhr ist eine – wie immer kostenlose – Fortbildungsveranstaltung geplant. Um 13:00 Uhr lädt die Kammer alle anwesenden Mitglieder zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

Wir bitten Sie schon jetzt, den Termin zu reservieren. Nähere Informationen zur Kammerversammlung und zur Fortbildung werden Sie mit dem Mitteilungsblatt „RAK – InFORM“ von März 2019 erhalten. Dort finden Sie auch ein Anmeldeformular.

Fortbildungsveranstaltungen des Deutschen Anwaltsinstituts

Bitte beachten Sie die aktuellen Fortbildungsveranstaltungen des DAI, die von Mitgliedern der RAK Bamberg zu einem reduzierten Teilnehmerbeitrag gebucht werden können:

Nürnberger Gespräche 2019

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass am Freitag, 22.03.2019, im historischen Saal 600 des Justizpalastes in Nürnberg, Fürther Straße 110, von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Nürnberger Gespräche 2019 stattfinden werden. Es handelt sich um eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung für Richter, Rechtsanwälte und Sachverständige unter der Schirmherrschaft des (neuen) Bayerischen Staatsministers der Justiz, Georg Eisenreich, die unter anderem von der Rechtsanwaltskammer Bamberg unterstützt wird.

Themen sind die Datenschutz-Grundverordnung, die Regeln der Technik und das öffentliche Baurecht, die Neuerungen im Bauvertragsrecht sowie die Todsünden des Sachverständigen. Einzelheiten können Sie dem Flyer entnehmen, der auch ein Anmeldeformular enthält.

Nürnberger Gespräche 2019

Am Freitag, 22.03.2019, finden im historischen Saal 600 des Justizpalastes in Nürnberg, Fürther Straße 110, von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Nürnberger Gespräche 2019 statt. Es handelt sich um eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung für Richter, Rechtsanwälte und Sachverständige unter der Schirmherrschaft des (neuen) Bayerischen Staatsministers der Justiz, Georg Eisenreich. Sie wird unterstützt von den Oberlandesgerichten Nürnberg und Bamberg, der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, der Handwerkskammer für Mittelfranken sowie den Rechtsanwaltskammern Nürnberg und Bamberg.

Themen sind unter anderem die Datenschutz-Grundverordnung, das öffentliche Baurecht und das neue Bauvertragsrecht sowie die Einbindung von Sachverständigen und Co-Sachverständigen in den Prozess. Einzelheiten können Sie der Einladung und dem Programm entnehmen.

Informationsveranstaltung zum Thema „LegalTech“ am 19.12.2018 in Bamberg

Am Mittwoch, 19.12.2018, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg eine Informationsveranstaltung zum Thema „LegalTech“ an. Sie findet von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im großen Saal des Bistumshauses St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt.

Referenten sind Rechtsanwältin Sabine Ecker, Leitende Beraterin Rechtsanwaltsmarkt, und Tanja Schmidt, Fachentwicklerin bei DATEV-Anwalt, von der DATEV eG in Nürnberg. Sie werden getreu dem Motto „Keine Angst vor LegalTech – moderne Technik als Helfer der Anwaltschaft“ das Wesen von LegalTech und dessen Bedeutung für die anwaltliche Tätigkeit erläutern. Zudem werden sie aufzeigen, dass LegalTech-Produkte nicht dazu führen, dass der Rechtsanwalt überflüssig wird, sondern seine Arbeit unterstützen und die Kanzleiprozesse effizienter gestalten. Schließlich wird das Produkt „Juristische Textanalyse“, das bei der Justiz bereits im Einsatz ist, live vorgeführt und dessen Integration in den Anwaltsalltag dargestellt werden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 12.12.2018.

 

Kooperation zwischen der RAK Bamberg und dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI)

Nach der Erweiterung seiner Kooperation mit der Rechtsanwaltskammer Bamberg (Beitrag im Newsletter von September 2018) hat das Deutsche Anwaltsinstitut die beigefügte Übersicht (mit Anmeldeformular am Ende) über die Fortbildungsveranstaltungen im Dezember 2018 veröffentlicht. Diese und weitere DAI-Seminare stehen auch auf der Kammer-Homepage unter https://www.rakba.de/service/fuer-anwaelte/fortbildung/fremde-veranstaltungen zum Download bereit.

Bitte beachten Sie den ermäßigten Teilnehmerbeitrag für alle Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bamberg.

Deutsch-Tschechisch-Slowakisches Anwaltsforum am 09.11. und 10.11.2018 in Görlitz

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass am Freitag, 09.11.2018, und Samstag, 10.11.2018, in der historischen Stadt Görlitz (Sachsen) das 13. Deutsch-Tschechisch-Slowakische Anwaltsforum stattfinden wird. Ausrichter sind auch in diesem Jahr die Rechtsanwaltskammern Bamberg und Sachsen, die heuer federführend die Organisation übernommen hat, sowie die Tschechische und die Slowakische Rechtsanwaltskammer,

Oberthema ist „Der Anwalt als Wirtschaftsunternehmen“, zu dem Referenten aller beteiligter Kammern interessante Vorträge halten werden. Insbesondere wird der Präsident der RAK Bamberg, Rechtsanwalt Dr. Lothar Schwarz (Schweinfurt) zum „Zeitmanagement der Rechtsanwälte“ referieren. Darüber hinaus ist wie immer ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant.

Nähere Informationen zur Veranstaltung können Sie der Einladung (mit Anmeldeformular) entnehmen, die auch auf der Homepage der Rechtsanwaltskammer Bamberg unter www.rakba.de/service/fuer-anwaelte/fortbildung/eigene-veranstaltungen heruntergeladen werden kann. Ihre Anmeldungen richten Sie bitte unmittelbar an die RAK Sachsen.

Fortbildungsveranstaltung zum neuen Bauvertragsrecht am 15.11.2018 in Bamberg

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Rechtsanwaltskammer Bamberg am Donnerstag, 15.11.2018, eine Fortbildungsveranstaltung zum neuen Bauvertragsrecht anbietet. Sie findet von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr im großen Saal des Bistumshauses St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt.

Referentin ist Rechtsanwältin Dr. Margarete Spiecker, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwältin für Verwaltungsrecht aus Regensburg. Sie wird sich im Rahmen eines Updates mit ausgewählten Problemen des neuen Bauvertragsrechts befassen, das zum 01.01.2018 in Kraft getreten ist. Wesentliche Themen des Seminars sind das Verhältnis der VOB/B zum neuen BGB-Bauvertragsrecht, das Anordnungsrecht des Bestellers und die Vergütungsanpassung, die bauvertragliche Abnahme, der Verbraucherbauvertrag, Architekten- und Ingenieurverträge sowie die einstweilige Verfügung bei Bauverträgen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält (bitte betrachten Sie die Anmeldefrist als hinfällig). Es sind nur noch wenige Plätze frei!

Schönlein-Symposium (auch für Medizin- und Arbeitsrechtler) am 17.11.2018 in Bamberg

Am Samstag, 17.11.2018, veranstaltet der Ärztliche Kreisverband Bamberg das Schönlein-Symposium zum Thema „Wem dient die Medizin? Zur Idee des Patientenwohls und der Frage, ob eine Person ein Fall sein kann“. Es findet von 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Würzburger Lehrgangswerk in Bamberg, Würzburger Straße 59, statt.

Mitveranstalter des Symposiums ist auch die Rechtsanwaltskammer Bamberg. Für interessierte Medizin- und Arbeitsrechtler wird Rechtsanwalt Klaus-Martin Bauer, Geschäftsführer des Marburger Bundes, Landesverband Bayern, über das „Epos in der Medizin im Spannungsfeld von Ökonomie und Recht, beispielsweise bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen“ referieren.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben (mit Anmeldeformular) und der Internetseite http://www.kreisverband-bamberg.de/schoenlein-symposium.html. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung entweder an den Ärztlichen Kreisverband (per E-Mail oder per Telefax) oder an die Rechtsanwaltskammer Bamberg. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 14.11.2018.