Fortbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht am 13.12.2017 in Bamberg

Wiederholung der Fortbildungsveranstaltung zum RVG am 19.12.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung und (neu) Workshop des DAI zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung zum anwaltlichen Berufsrecht am 22.11.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung aus dem Versicherungsrecht am 29.11.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltungen des Bayreuther Anwaltvereins

Fortbildungsveranstaltung des DAI zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltungen des Bayreuther Anwaltvereins aus dem Verkehrsrecht

Fortbildungsveranstaltung des DAI zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) am 20.10.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizinrecht am 21.07.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht am 11.05.2017 in Kulmbach

Fortbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht am 11.05.2017 in Kulmbach

Fortbildungsveranstaltung der RAK Bamberg zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach: Bitte nicht mehr anmelden!!!

Fortbildungsveranstaltung des Coburger Anwaltvereins zum beA am 27.04.2017

Fortbildungsveranstaltung aus dem WEG-Recht am 28.03.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 09.03.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung aus dem WEG-Recht am 28.03.2017 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung des Bayreuther Anwaltvereins aus dem Familienrecht am 23.03.2017

Fortbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht am 13.12.2017 in Bamberg

Am Mittwoch, 13.12.2017, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht an. Sie findet von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt.

Referenten sind Rechtsanwalt Dr. Uwe Wirsching, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Vizepräsident I der Rechtsanwaltskammer Nürnberg, und Akademischer Oberrat Dr. Martin Zwickel, Maître en droit, Leiter der Service-Einheit Lehre und Studienberatung am Fachbereich Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie werden sich mit den Neuerungen aus dem Verkehrsstraf- und -ordnungswidrigkeitenrecht sowie aus dem Verkehrszivilrecht befassen.

Nähere Informationen finden Sie in der Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 01.12.2017.

 

Wiederholung der Fortbildungsveranstaltung zum RVG am 19.12.2017 in Bamberg

Wegen der großen Nachfrage wiederholt die Rechtsanwaltskammer Bamberg am Dienstag, 19.12.2017, ihre Fortbildungsveranstaltung zum anwaltlichen Vergütungsrecht (RVG), die am 06.11.2017 erstmals angeboten wird. Auch das zweite Seminar findet von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt. Referent ist erneut Rechtsanwalt Norbert Schneider aus Neunkirchen.

Zur Anmeldung verwenden Sie bitte das Formular der Einladung der Veranstaltung vom 06.11.2017 und ändern Sie dort das Datum in 19.12.2017 ab. Anmeldeschluss ist Freitag, 08.12.2017.

Fortbildungsveranstaltung und (neu) Workshop des DAI zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg

Es wird letztmalig darauf hingewiesen, dass die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI) eine weitere Fortbildung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach anbietet. Sie findet am Freitag, 20.10.2017, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr, im WLW Würzburger Lehrgangswerk in Bamberg, Würzburger Straße 59, statt. Der Titel lautet „bea – so geht´s! Die praktische Demonstration des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs“.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des DAI unter https://www.anwaltsinstitut.de/veranstaltungen/detail/260655_bea-so-gehts.html. Dort können Sie auch Ihre Anmeldung vornehmen. Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bamberg zahlen einen reduzierten Kostenbeitrag von 125,00 € (anstelle von 175,00 €).

Neu ist der beA-Workshop „beA – so geht´s für mich los!“, der im Anschluss an die Fortbildung von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr durchgeführt wird. Dort stehen 15 PC-Arbeitsplätze zur Verfügung, an denen alle teilnehmenden Rechtsanwälte und ihre Mitarbeiter die erforderlichen Schritte zur Einrichtung ihres Postfachs selbst vornehmen können, insbesondere die Erstregistrierung, das Anlegen von Benutzern und die Vergabe von Benutzerrechten sowie den Versand, Empfang und Export von beA-Nachrichten. Hierzu sind die persönliche beA-Karte, ggf. eine beA-Mitarbeiterkarte, und die PIN mitzubringen.

Hinsichtlich weiterer Einzeheiten wird auf beigefügte Ankündigung verwiesen. Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bamberg zahlen einen reduzierten Kostenbeitrag von 245,00 € (anstelle von 295,00 €), Zweitnutzer am selben PC-Arbeitsplatz zahlen 125,00 € (anstelle von 175,00 €).

Fortbildungsveranstaltung zum anwaltlichen Berufsrecht am 22.11.2017 in Bamberg

Am Mittwoch, 22.11.2017, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung zum anwaltlichen Berufsrecht an. Sie findet von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr im großen Saal des Bistumshauses St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt.

Referentin ist Rechtsanwältin und Mediatorin Dr. Susanne Offermann-Burckart. Sie wird das anwaltliche Berufsrecht in seiner Gesamtheit und täglichen Relevanz präsentieren und über alle Neuerungen der letzten Monate informieren. Dazu gehören u.a.:

  • Das Gesetz zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinie und zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe vom 12.05.2017 (sog. „kleine BRAO-Reform“)
  • Das Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen vom 29.06.2017
  • Die letzten Beschlüsse der Satzungsversammlung zur Änderung der BORA und der FAO

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 10.11.2017.

Fortbildungsveranstaltung aus dem Versicherungsrecht am 29.11.2017 in Bamberg

Am Mittwoch, 29.11.2017, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Oberlandesgericht Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Versicherungsrecht an. Sie findet von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt.

Referent ist Richter am Landgericht Mathis Rudy, derzeit abgeordnet an das Oberlandesgericht Nürnberg (8. Zivilsenat als Spezialsenat für Versicherungsvertragsrecht und 12. Zivilsenat als Spezialsenat für Handelsrecht, Gesellschaftsrecht und Transportrecht). Er wird sich insbesondere mit den aktuellen Entwicklungen und Fragestellungen im Zusammenhang mit §§ 5a / 8 VVG a.F., Widerrufs- und Rücktrittsfällen, der Neuregelung der Beratungs- und Informationspflichten durch das Gesetz zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie in §§ 6 bis 6a, 7 bis 7d VVG n.F. sowie den Informationspflichten nach der PRIIP-Verordnung befassen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 17.11.2017.

Fortbildungsveranstaltungen des Bayreuther Anwaltvereins

In den kommenden Wochen bietet der Bayreuther Anwaltverein diverse Fortbildungsveranstaltungen an, die jeweils im ZAPF Büro Center in Bayreuth, Nürnberger Straße 38, stattfinden werden. Nähere Informationen können Sie den nachfolgenden Einladungen entnehmen:

Fortbildungsveranstaltung des DAI zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg

Es wird nochmals daran erinnert, dass die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI) eine weitere Fortbildung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach anbietet. Sie wird am Freitag, 20.10.2017, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr, im WLW Würzburger Lehrgangswerk in Bamberg, Würzburger Straße 59, stattfinden. Der Titel lautet „bea – so geht´s! Die praktische Demonstration des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs“.

Referenten sind Rechtsanwalt Frank Klein, Geschäftsführer der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer und Schleswig-Holsteinischen Notarkammer, sowie Rechtsanwalt und Notar Andreas Kühnelt, Mitglied des Ausschusses Elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des DAI unter https://www.anwaltsinstitut.de/veranstaltungen/detail/260655_bea-so-gehts.html. Dort können Sie auch Ihre Anmeldungen vornehmen. Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bamberg zahlen einen reduzierten Kostenbeitrag von 125,00 € (anstelle von 175,00 €).

Fortbildungsveranstaltungen des Bayreuther Anwaltvereins aus dem Verkehrsrecht

Am Donnerstag, 26.10.2017, und Freitag, 27.10.2017, bietet der Bayreuther Anwaltverein zwei Fortbildungsveranstaltungen aus dem Verkehrsrecht an. Sie finden jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr im ZAPF Büro Center in Bayreuth, Nürnberger Straße 38, statt. Referent ist Wolfgang Wellner, Richter im VI. Zivilsenat (Haftungssenat) des Bundesgerichtshofs. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Einladungen.

Fortbildungsveranstaltung des DAI zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg

Wie bereits angekündigt hat sich die Rechtsanwaltskammer Bamberg wegen der großen Nachfrage entschlossen, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI) eine weitere Fortbildung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach anzubieten. Sie wird am Freitag, 20.10.2017, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr, im WLW Würzburger Lehrgangswerk in Bamberg, Würzburger Straße 59, stattfinden. Der Titel lautet „bea – so geht´s! Die praktische Demonstration des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs“.

Referenten sind Rechtsanwalt Frank Klein, Geschäftsführer der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer und Schleswig-Holsteinischen Notarkammer, sowie Rechtsanwalt und Notar Andreas Kühnelt, Mitglied des Ausschusses Elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des DAI unter https://www.anwaltsinstitut.de/veranstaltungen/detail/260655_bea-so-gehts.html. Dort können Sie auch Ihre Anmeldungen vornehmen. Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bamberg zahlen einen reduzierten Kostenbeitrag von 125,00 € (anstelle von 175,00 €).

Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg

Wie bereits bekannt gegeben hat sich die Rechtsanwaltskammer Bamberg wegen der großen Nachfrage entschlossen, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI) eine weitere Fortbildung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach anzubieten. Sie wird am Freitag, 20.10.2017, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr, im WLW Würzburger Lehrgangswerk in Bamberg, Würzburger Straße 59, stattfinden. Der Titel lautet „bea – so geht´s! Die praktische Demonstration des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs“.

Referenten sind Rechtsanwalt Frank Klein, Geschäftsführer der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer und Schleswig-Holsteinischen Notarkammer, sowie Rechtsanwalt und Notar Andreas Kühnelt, Mitglied des Ausschusses Elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des DAI unter https://www.anwaltsinstitut.de/veranstaltungen/detail/260655_bea-so-gehts.html. Dort können Sie auch Ihre Anmeldungen vornehmen. Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bamberg zahlen einen reduzierten Kostenbeitrag von 125,00 € (anstelle von 175,00 €).

Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) am 20.10.2017 in Bamberg

Nachdem die bisherigen Informationsveranstaltungen zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach stets ausgebucht waren und zahlreiche interessierte Kolleginnen und Kollegen nicht teilnehmen konnten, hat sich die Rechtsanwaltskammer Bamberg entschlossen, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI) eine weitere Fortbildung anzubieten. Sie wird am Freitag, 20.10.2017, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr, im WLW Würzburger Lehrgangswerk in Bamberg, Würzburger Straße 59, stattfinden. Der Titel lautet „bea – so geht´s! Die praktische Demonstration des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs“.

Referenten sind Rechtsanwalt Frank Klein, Geschäftsführer der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer und Schleswig-Holsteinischen Notarkammer, sowie Rechtsanwalt und Notar Andreas Kühnelt, Mitglied des Ausschusses Elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des DAI unter https://www.anwaltsinstitut.de/veranstaltungen/detail/260655_bea-so-gehts.html. Dort können Sie auch Ihre Anmeldungen vornehmen. Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bamberg zahlen einen reduzierten Kostenbeitrag von 125,00 € (anstelle von 175,00 €).

Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizinrecht am 21.07.2017 in Bamberg

Am Freitag, 21.07.2017, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Kreisverband Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizin- bzw. Arzthaftungsrecht an. Sie findet von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Bistumshaus St. Otto (Priesterseminar) in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt und richtet sich sowohl an Rechtsanwälte als auch an Ärzte.

Referent ist Wolfgang Frahm, Vorsitzender Richter des für Arzthaftungssachen zuständigen Spezialsenats des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts und vormals wissenschaftlicher Mitarbeiter des für die Arzthaftung zuständigen VI. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs.

Nähere Informationen können Sie der Einladung entnehmen, die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 07.07.2017.

Fortbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht am 11.05.2017 in Kulmbach

Wie bereits angekündigt bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg am Donnerstag, 11.05.2017, eine Forbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht an. Sie findet von 09:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr in der VA Verkehrsakademie Holding GmbH & Co. KG in Kulmbach, Am Goldenen Feld 19, statt und steht unter der Leitung von Dr. Ing. Werner Großer aus Erlangen.

Nähere Informationen können Sie der beigefügten Einladung entnehmen, die auch ein Anmeldeformular enthält. Es sind noch wenige Restplätze frei.

Fortbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht am 11.05.2017 in Kulmbach

Am Donnerstag, 11.05.2017, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg eine Forbildungsveranstaltung aus dem Verkehrsrecht an, die in der Verkehrsakademie in Kulmbach stattfinden wird. Sie steht unter der Leitung von Dr. Ing. Werner Großer aus Erlangen.

Nähere Informationen können Sie der Einladung entnehmen, die in Kürze verschickt und auch auf der Homepage der RAK Bamberg unter http://www.rakba.de/service/fuer-anwaelte/fortbildung/eigene-veranstaltungen veröffentlicht werden wird.

Fortbildungsveranstaltung der RAK Bamberg zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach: Bitte nicht mehr anmelden!!!

Wegen der großen Nachfrage wird die Rechtsanwaltskammer Bamberg ihre Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach, die am 09.03.2017 erstmals ausgetragen wird, am 08.05.2017 und 10.07.2017 wiederholen. Allerdings sind beide Zusatztermine bereits vollständig ausgebucht, so dass keine weiteren Anmeldungen entgegen genommen werden können. Es wird um Verständnis hierfür gebeten.

Wohl im Oktober 2017 wird die RAK Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI) erneut ein beA-Seminar anbieten. Bitte verfolgen Sie hierzu die Ankündigungen im Newsletter sowie auf der Internetseite http://www.rakba.de/service/fuer-anwaelte/fortbildung/eigene-veranstaltungen.

Darüber hinaus haben alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (nicht auch Kanzleimitarbeiter) die Möglichkeit, an der beA-Veranstaltung am Kammertag 28.04.2017 teilzunehmen. Referent ist Thomas Fenske, Geschäftsführer und IT-Leiter der Bundesrechtsanwaltskammer.

Im Übrigen planen auch einige örtliche Anwaltsvereine Fortbildungsveranstaltungen zum beA, so der Coburger Anwaltverein am 27.04.2017 (auf den gesonderten Beitrag in diesem Newsletter wird verwiesen), der Anwaltsverein Aschaffenburg, der Würzburger Anwaltverein und der Anwaltsverein Bamberg im Rahmen seiner Mitgliederversammlung am 11.04.2017 (nur für Vereinsmitglieder). Bitte wenden Sie sich bei Interesse unmittelbar an die Vereine.

Fortbildungsveranstaltung des Coburger Anwaltvereins zum beA am 27.04.2017

Am Donnerstag, 27.04.2017, bietet der Coburger Anwaltverein von 13:00 Uhr bis 18:30 Uhr eine Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach an. Sie wird im Katholischen Pfarrzentrum St. Augustin in Coburg, Festungsstraße 2, stattfinden. Referenten sind Geprüfte Rechtsfachwirtin Sabine Jungbauer und Dipl. Ing. Univ. Werner Jungbauer.

Nähere Informationen können Sie der Einladung entnehmen.

Fortbildungsveranstaltung aus dem WEG-Recht am 28.03.2017 in Bamberg

Am Dienstag, 28.03.2017, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Oberlandesgericht Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Wohnungseigentumsrecht (WEG) an. Sie findet von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt.

Referenten sind RiAG Jost Emmerich, derzeit abgeordnet an das Oberlandesgericht München, und RiAG Christian Stadt vom Amtsgericht München, beide auch in der Fachanwaltsausbildung, RiAG Emmerich zudem als Fachbuchautor, tätig. Sie werden sich unter dem Stichwort „WEG für Mietrechtler“ in mehreren zentralen Themenbereichen mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden der beiden Rechtsgebiete – Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht – befassen. Darüber hinaus werden die Grundzüge von WEG-Themen behandelt, die im Mietrecht keine Entsprechung haben, in der Praxis aber von großer Bedeutung sind.

Weitere Informationen können Sie der Einladung entnehmen, die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 17.03.2017. Es sind nur noch wenige Restplätze frei!

 

Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 09.03.2017 in Bamberg

Am Donnerstag, 09.03.2017, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) an, die sich sowohl an Rechtsanwälte als auch an Kanzleipersonal richtet. Sie findet von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Spiegelsaal der Harmonie im Bamberger E.T.A.-Hoffmann-Theater, Schillerplatz 7, statt.

Referenten sind Rechtsanwältin Sabine Ecker, Leitende Beraterin Rechtsanwaltsmarkt der DATEV e.G. in Nürnberg, sowie Geprüfte Rechtsfachwirtin Sabine Jungbauer und Dipl.-Ing. Univ. Werner Jungbauer. Sie werden sich sowohl mit den rechtlichen Grundlagen als auch mit der technischen Seite des beA befassen und dessen Nutzung anhand eines Live-Betriebes anschaulich erläutern.

Die Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält, können Sie in Kürze auf der Homepage der Rechtsanwaltskammer Bamberg unter http://www.rakba.de/service/fuer-anwaelte/fortbildung/eigene-veranstaltungen herunterladen.

 

 

Fortbildungsveranstaltung aus dem WEG-Recht am 28.03.2017 in Bamberg

Am Dienstag, 28.03.2017, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Oberlandesgericht Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Wohnungseigentumsrecht (WEG) an. Sie findet von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt. Referent ist Jost Emmerich, Richter am Oberlandesgericht München.

Nähere Informationen werden zu gegebener Zeit veröffentlicht. Es wird schon jetzt darum gebeten, den Termin zu reservieren. Eine Anmeldung wird in Kürze möglich sein. Bitte verfolgen Sie hierzu die Veröffentlichungen auf der Homepage der RAK Bamberg unter http://www.rakba.de/service/fuer-anwaelte/fortbildung/eigene-veranstaltungen.

Fortbildungsveranstaltung des Bayreuther Anwaltvereins aus dem Familienrecht am 23.03.2017

Am Donnerstag, 23.03.2017, bietet der Bayreuther Anwaltverein eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Aktuelle Brennpunkte des Familienrechts zum Güter- sowie Nebengüterrecht – Unterhalt – Versorgungsausgleich“ an. Sie findet von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr im ZAPF Büro Center in Bayreuth, Nürnberger Straße 38, statt. Referent ist Helmut Borth, Präsident des Amtsgerichts Stuttgart a.D. aus Heilbronn.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.