Informationsveranstaltung zur neuen ReNoPatAusbV am 07.06.2016 in Würzburg (auch für Kanzleimitarbeiter)

Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizinrecht am 17.06.2016 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung aus dem Sozialrecht am 08.07.2016 in Bamberg

Fortbildungsveranstaltung des Bayreuther Anwaltvereins aus dem Familienrecht am 28.07.2016

BAMF sucht Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte als Anhörer in Asylverfahren

Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinie und zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe

Elektronische Akte in Strafsachen

Pressemitteilungen des BayVGH

Streitwertkatalog für die Arbeitsgerichtsbarkeit – überarbeitete Fassung vom 05.04.2016

15. Ausbildungsmesse am 09.07.2016 in Bamberg

Kolloquium zur Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit am 10.06. und 11.06.2016 in Jena

Anwaltszukunftskongress vom 02.09. bis 03.09.2016 in Köln

Ausstellung des Malers Yoni Danziger ab 18.07.2016 in Würzburg

Informationsveranstaltung zur neuen ReNoPatAusbV am 07.06.2016 in Würzburg (auch für Kanzleimitarbeiter)

Wie bereits bekannt gegeben bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg am Dienstag, 07.06.2016, in Zusammenarbeit mit dem Würzburger Anwaltverein e.V. und Reno Würzburg e.V. eine Informationsveranstaltung an, die sich mit den Änderungen der neuen ReNoPatAusbV und ihren Auswirkungen auf Kanzleien, Ausbilder und Auszubildende befasst. Sie findet von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Tagungszentrum Festung Marienberg in Würzburg statt und ist auch für Kanzleimitarbeiter geöffnet.

Referentin ist Rechts- und Notarfachwirtin Ronja Tietje aus Bremen. Sie ist als Dozentin im Bereich Kanzleimanagement sowie als Fachbuchautorin tätig und hat als Vorstandsmitglied des Reno Bundesverbandes im Novellierungsverfahren an der Gestaltung der Berufsbilder als Bundessachverständige aktiv mitgewirkt. Sie wird in erster Linie die neuen Ausbildungsinhalte erläutern, die den Auszubildenden seit 01.08.2015 zu vermitteln sind. Hierzu wird sie den neuen Ausbildungsrahmenplan im Einzelnen vorstellen und Vorschläge unterbreiten, wie die Inhalte in die Ausbildung eingebaut werden können. Des Weiteren wird sie einen Ausblick auf den Ablauf und die Gewichtung der Abschlussprüfung unter Berücksichtigung der neuen Prüfungsfächer geben.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält (der genannte Anmeldeschluss ist hinfällig).

Fortbildungsveranstaltung aus dem Medizinrecht am 17.06.2016 in Bamberg

Wie bereits bekannt gegeben bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg am Freitag, 17.06.2016, in Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Kreisverband Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung zum „Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen“ an. Sie findet von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Bistumshaus St. Otto (Priesterseminar) in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt und richtet sich sowohl an Rechtsanwälte als auch an Ärzte.

Referent ist Rechtsanwalt Reinhold Preißler, Fachanwalt für Medizinrecht aus Fürth (Preißler Ohlmann & Partner mbB Rechtsanwälte) und Vorsitzender des Fachprüfungsausschusses für Medizinrecht der Rechtsanwaltskammern Bamberg und Nürnberg sowie Dozent im Fachanwaltslehrgang Medizinrecht der Deutschen Anwaltsakademie. Er wird sich ausführlich mit dem neuen Antikorruptionsgesetz (§§ 299a und 299b StGB) befassen, das zum 01.01.2016 in Kraft getreten ist und die Regelungen zur Bestechlichkeit im Gesundheitswesen auf niedergelassene, freiberufliche Ärzte und die honorarärztliche Tätigkeit ausgeweitet hat.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 03.06.2016. Eine Teilnahmebescheinigung gemäß § 15 FAO (Fachanwalt für Medizinrecht und Strafrecht) wird erteilt.

Fortbildungsveranstaltung aus dem Sozialrecht am 08.07.2016 in Bamberg

Am Freitag, 08.07.2016, bietet die Rechtsanwaltskammer Bamberg eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Sozialrecht an. Sie findet von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr im großen Saal des Bistumshauses St. Otto (Priesterseminar) in Bamberg, Heinrichsdamm 32, statt.

Referenten sind Stephan Rittweger, Vorsitzender Richter am Bayerischen Landessozialgericht München, und Dunja Barkow von Creytz, Richterin am Bayerischen Landessozialgericht München und Moderatorin der 26. Sozialrechtlichen Jahrestagung des DAI 2016 in Köln. Sie werden sich in erster Linie mit den Themen Beitragsprinzipien des Sozialgesetzbuchs, Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse, Arbeitgeberrisiken im Beitragsrecht, Rechtsmittel und einstweiliger Rechtschutz, Risikomanagement sowie Versicherungsfragen und Compliance befassen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung, die auch ein Anmeldeformular enthält. Anmeldeschluss ist Freitag, 24.06.2016. Eine Teilnahmebescheinigung gemäß § 15 FAO (Fachanwalt für Sozialrecht) wird erteilt.

Fortbildungsveranstaltung des Bayreuther Anwaltvereins aus dem Familienrecht am 28.07.2016

Am Donnerstag, 28.07.2016, bietet der Bayreuther Anwaltverein eine Fortbildungsveranstaltung aus dem Familienrecht an. Sie findet von 15:00 Uhr bis 18:15 Uhr im ZAPF Büro Center in Bayreuth, Nürnberger Straße 38, statt. Referent ist Dr. Johannes Ebert, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Bamberg.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.

BAMF sucht Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte als Anhörer in Asylverfahren

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist auf der Suche nach rechtskundigen Personen, insbesondere Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die im Rahmen der Bearbeitung von Asylverfahren für einen temporären Einsatz als Anhörer zur Verfügung stehen. Alle interessierten Kolleginnen und Kollegen werden gebeten, sich zeitnah zu bewerben.

Die Stellenangebote im Einzelnen sowie weitere Informationen über die möglichen Einsatzorte können Sie der Internetseite http://www.bamf.de/DE/DasBAMF/BerufKarriere/Stellenangebote/stellenangebote-node.html entnehmen.

Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinie und zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat vor Kurzem den beigefügten Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinie und zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe veröffentlicht. Damit sind auch zahlreiche Neuregelungen im anwaltlichen Berufsrecht verbunden, insbesondere

  • der Nachweis von Kenntnissen im Berufsrecht im zeitlichen Zusammenhang mit der Zulassung als Rechtsanwalt,
  • die Ermächtigung der Satzungsversammlung zur Regelung der allgemeinen Fortbildungspflicht sowie der Zustellung von Anwalt zu Anwalt,
  • die Einführung des Begriffs der „weiteren Kanzlei“,
  • die Überarbeitung der Vorschrift zur Führung von Handakten und
  • die Durchführung von Wahlen zum Vorstand der Rechtsanwaltskammer per Briefwahl.

Elektronische Akte in Strafsachen

Das Bundeskabinett hat am 04.05.2016 den beigefügten Entwurf eines Gesetzes zur Einführung der elektronischen Akte in Strafsachen und zur weiteren Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs beschlossen. Danach soll die Führung elektronischer Akten im Strafverfahren für einen Übergangszeitraum ab 01.01.2018 möglich und ab 01.01.2026 verpflichtend sein.

Daneben soll die elektronische Aktenführung auch im Gesetz über Ordnungswidrigkeiten neu geregelt, die Vorschriften des Strafverfahrensrechts über den elektronischen Rechtsverkehr sollen an die Regelungen der übrigen Verfahrensordnungen angepasst werden. Zudem werden Anpassungen im Zivilprozessrecht vorgenommen, welche die Akteneinsicht in Zivilverfahren über ein elektronisches Akteneinsichtsportal ermöglichen.

Streitwertkatalog für die Arbeitsgerichtsbarkeit – überarbeitete Fassung vom 05.04.2016

Am 05.04.2016 wurde die aktualisierte Fassung des Streitwertkataloges für die Arbeitsgerichtsbarkeit zur Veröffentlichung freigeben.

Der Streitwertkatalog ist nicht verbindlich, seine Anwendung nicht verpflichtend. Er stellt ein bloßes Angebot einer Orientierungshilfe dar. Die Aussagen des Katalogs sind allein verfahrensbezogen zu sehen.

15. Ausbildungsmesse am 09.07.2016 in Bamberg

Am Samstag, 09.07.2016, findet von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der Bamberger brose ARENA die 15. Ausbildungsmesse:BA statt. Dort wird auch die Rechtsanwaltskammer Bamberg mit einem Stand vertreten sein und den Ausbildungsberuf der/des Rechtsanwaltsfachangestellten sowie die Weiterbildungsmöglichkeit zum/zur Geprüften Rechtsfachwirt/in präsentieren.

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters.

Kolloquium zur Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit am 10.06. und 11.06.2016 in Jena

Am 10.06. und 11.06.2016 veranstaltet die Stuttgarter Kanzlei Gleiss Lutz an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ein Kolloquium zur Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, das sich an Studierende, Doktoranden, Referendare und Praktiker richtet und Grundlagen des internationalen Schiedsrechts vermittelt.

Nähere Informationen können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bitte bis 05.06.2016 unter r.franzl@recht.uni-jena.de.

 

Anwaltszukunftskongress vom 02.09. bis 03.09.2016 in Köln

Die Hans Soldan GmbH veranstaltet vom 02.09. bis 03.09.2016 in Köln den ersten Anwaltszukunftskongress. Gemeinsam mit dem Wissens- und Informationsdienstleiter Wolters Kluwer Deutschland werden namhafte Experten aus dem In- und Ausland eingeladen, um drängende Fragen zu diskutieren, Entwicklungen aufzuzeigen und Strategien zu präsentieren. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Ausstellung des Malers Yoni Danziger ab 18.07.2016 in Würzburg

Am Montag, 18.07.2016, wird im Max Stern Keller der Universität Würzburg (Domerschulstraße 16) eine Ausstellung des israelischen Malers Yoni Danziger, Sohn des Richters am israelischen Obersten Gerichtshof (supreme court) Dr. Yoram Danziger, eröffnet.

Näheres zur Person des Künstlers, seine früheren Ausstellungen und eine Auswahl seiner bisherigen Werke finden Sie hier.