Nutzung des beA über Kanzleisoftware ab 01.07.2017 möglich

Ab 01.07.2017 wird nach Information der Bundesrechtsanwaltskammer den Anbietern von Kanzleisoftware die Schnittstelle zum Produktionssystem des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs zur Verfügung gestellt. Ab diesem Zeitpunkt ist es also theoretisch möglich, das beA über die Kanzleisoftware zu nutzen.

Die technische Umsetzung hängt freilich alleine von den Softwareherstellern ab. Allen Kanzleien bzw. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten wird deshalb empfohlen, sich wegen näherer Einzelheiten mit ihrem Softwareanbieter in Verbindung zu setzen.