Neue Düsseldorfer Tabelle zum Kindesunterhalt ab 01.01.2015

Am 04.12.2014 hat das Oberlandesgericht Düsseldorf in einer Pressekonferenz die neue Düsseldorfer Tabelle zum Kindesunterhalt vorgestellt. Sie ist ab 01.01.2015 gültig und ersetzt die aktuelle Fassung vom 01.01.2013.

Die Unterhaltsbeträge als solche blieben zunächst identisch. Denn die Regelsätze für den Kindesunterhalt richten sich nach dem steuerlichen Kinderfreibetrag, den das Bundesministerium der Finanzen erst im Laufe des Jahres anheben wird.

Erhöht wurden die Selbstbehaltssätze, also diejenigen Beträge, die einem Unterhaltspflichtigen von seinem Einkommen selbst zum Leben verbleiben müssen; eine Folge der gestiegenen „Hartz IV“-Regelsätze. Der notwendige Selbstbehalt gegenüber minderjährigen und privilegierten volljährigen Kindern beläuft sich nunmehr auf 1.080,00 € (zuvor 1.000,00 €) bei erwerbstätigen und 880,00 € (zuvor 800,00 €) bei nicht erwerbstätigen Unterhaltsschuldnern.

Auch die Selbstbehalte bei Unterhaltspflichten gegenüber Ehegatten, dem betreuenden Elternteil eines nichtehelichen Kindes, volljährigen Kindern und Eltern wurden angepasst.